Tarte aux fruits rouges Veuve Clicquot
VEUVE CLICQUOT ROSÉ

Tarte mit roten Früchten und Veuve Clicquot

By Jean Imbert
Ein Rezept von Jean Imbert mit roten Früchten und Minze aus dem Garten, das die fruchtigen Noten des Champagners Veuve Clicquot Rosé ideal zur Geltung bringt.
Play

Probieren sie das Rezept aus

Zutaten

  • Rote Früchte: 1 Schale Gariguette-Erdbeeren, 1 Schale Himbeeren
  • 1 Schale schwarze Johannisbeeren, 1 Minzspitze
  • Crème pâtissière (Konditorcreme): 5 Eigelb, 100 g Mehl
  • 125 g Zucker, 1 l Milch, 1 Vanilleschote, 4 Blatt Minze
  • Schlagsahne: 20 cl Sahne, 50 g Puderzucker
  • Bretonischer Butterteig: 300 g Mehl, 100 g Zucker
  • 200 g Butter, 1 Ei, 1 Prise Fleur de sel
Instructions
Für 4 Personen
Bretonischer Butterteig: Alle Zutaten auf die gleiche Temperatur bringen. Mehl, Zucker, weiche Butter, Ei und Fleur de sel vermischen, eine Kuhle bilden. So lange vermengen, bis ein homogener Teig entsteht. Den Teig zwischen zwei Blatt Backpapier 1 cm dick streichen, im vorgeheizten Ofen bei 180° Grad 15 bis 20 Minuten lang backen.

Crème pâtissière (Konditorcreme): Milch zum Kochen bringen, ausschabte Vanilleschote und Minzblätter dazugeben. 10 Minuten lang ziehen lassen. Währenddessen das Eigelb und Eiweiß trennen, das Eigelb mit Zucker zu einem weißen Schaum schlagen, Mehl zugeben und die kochende Milch darüber gießen. Wieder auf den Herd stellen, unter Rühren eindicken lassen. Umfüllen und in den Kühlschrank stellen.

Schlagsahne: In einer Edelstahlschüssel die Sahne energisch verquirlen, dann mit dem Puderzucker steif schlagen. Die kalte Creme pâtissière mit der Schlagsahne vorsichtig verrühren.

Anrichten: Brombeeren, Erdbeeren und Himbeeren halbieren. Die Creme pâtissière auf den bretonischen Butterteig streichen, die roten Früchte beliebig darauf legen, schließlich mit der Minzspitze dekorieren.

Entdecken

Jean Imbert

Der Chefkoch und Absolvent des Paul Bocuse Instituts, Jean Imbert wurde 2019 vom GQ Magazine zum Chef des Jahres gekürt und gilt laut Vanity Fair Ranking als einer der 50 einflussreichsten französischen Menschen der Welt. 2012 ist er als ikonischer Gewinner der TV-Show Top Chef hervorgegangen. Heute leitet Jean Imbert die Restaurants Mamie par Jean Imbert, B.B., La Case à St Barth, Swan Miami und Les Bols de Jean. Als engagierter Chefkoch und Verfechter der gesunden Küche stellen seine Werte den Ursprung seiner Leidenschaft für Geschmack und Kochkunst dar. Sein Engagement hat ihn außerdem dazu inspiriert, ein Buch als Hommage an die Rezepte seiner Großmutter zu schreiben, das den Titel „Merci Mamie“ trägt. Es ist nach seinen Veröffentlichungen „Cuisine intime“ und „Utile!“ nicht nur sein drittes Buch ist sondern befasst sich vorranigig mit Umweltgerechtigkeit, ein Thema das dem Chefkoch sehr am Herzen liegt.

Wenn du bei meiner Oma nicht drei Portionen isst, heißt es, du magst es nicht