NATÜRLICH CLICQUOT
TEILEN

NATÜRLICH CLICQUOT

UMWELTFREUNDLICHE VEUVE-CLICQUOT-VERPACKUNG

Eine Revolution der umweltfreundlichen Verpackung

Aus Sorge um unsere Umwelt und um die wertvollen Böden, auf denen die Trauben wachsen, hat die Maison Veuve Clicquot nach neuen umweltbewussten Lösungen für ihre Champagner gesucht – und sie gefunden. Das Ergebnis: Naturally Clicquot. 100% biologisch abbaubar und recycelbar: Der neueste Naturally Clicquot vereint die Vorzüge der beiden vorangegangenen Bestseller. Zum ersten Mal wird die Verpackung aus den Rückständen der Clicquot-Trauben gewonnen. In Verbindung mit Recycling-Papier wird der Naturally Clicquot dadurch biologisch abbaubar, recycelbar und isotherm – das heißt, er hält die Temperatur eines gekühlten Veuve Clicquot Brut Champagners bis zu zwei Stunden konstant auf Trinktemperatur. 

JETZT KAUFEN JETZT KAUFEN
Der Film Von Trauben bis zum Papier

3 Jahre der Umweltinnovation

2013

Entwicklung der ersten 100% biologisch abbaubaren Champagnerverpackung aus Kartoffelstärke

2014

Neues Design, widerstandsfähiger und weiterhin aus Kartoffelstärke gewonnen

2015

Die ersten Champagnerverpackung die aus den Schalen der Veuve Clicquot Trauben hergestellt wird

ENTDECKEN SIE DIE NATURALLY-CLICQUOT-WEBSITE Entdecken Sie weitere

FÜHREND IM UMWELTSCHUTZ

Bekannt für seine  Innovationen ist Veuve Clicquot auch ein Vorreiter in Sachen Umwelt. Seit 1990 setzt man auf nachhaltigen Weinanbau, seit 2002 kann man auf eine umweltfreundliche CO2-Bilanz verweisen, in den Weinbergen und der Produktion werden - wo immer möglich - erneuerbare Energien eingesetzt.

Außerdem hat Veuve Clicquot in den vergangenen Jahren kontinuierlich schädliche Emissionen und Müll reduziert und auf nachhaltigere Konzepte gesetzt – vor diesem Hintergrund ist die Idee der biologisch abbaubaren Champagner-Verpackung entstanden. 2013 hat Veuve Clicquot den ersten Naturally Clicquot auf den Markt gebracht, eine avantgardistische, überraschende Verpackung auf Kartoffel-Basis. 2014 wurde dafür ein neues Design entwickelt. Und nun, 2015, wurde der Naturally Clicquot mit neuartigen Materialien komplett neu erfunden.Die Traubenrückstände, die bei der Weinherstellung entstehen, werden jetzt nicht mehr entsorgt, sondern gesammelt und zu feinem Puder zermahlen; in Kombination mit dem Recycling-Papier entsteht durch das Puder ein gleichermaßen formbarer wie stabiler Werkstoff – die perfekte Verpackung für den Champagner. Mit diesem Novum  in Sachen öko-freundlicher Verpackung beweist das Champagnerhaus einmal mehr, was Stil ist: Naturally Clicquot ist ebenso elegant wie robust, und vor allem mehr als nur ein Karton für eine Flasche: es ist eine futuristische Verpackung, 100% recycelbar, biologisch abbaubar und isotherm.

Erfahren Sie alles über unser Engagement