Burger Menu Bottle
TEILEN

VEUVE CLICQUOT STELLT SEIN ERSTES INTERNATIONALES UNTERNEHMERINNEN-BAROMETER VOR

VEUVE CLICQUOT STELLT SEIN ERSTES INTERNATIONALES UNTERNEHMERINNEN-BAROMETER VOR

Zum ersten Mal präsentiert das Haus Veuve Clicquot ein internationales Barometer, das den aktuellen Stand weiblichen Unternehmertums darstellt: verbreitete Vorurteile, mentale und strukturelle Barrieren, die es zu überwinden gilt – und wie man das schafft.

In Frankreich, Großbritannien, Südafrika, Japan und Hongkong glauben 80 % der Unternehmerinnen, dass sie, um erfolgreich zu sein, die Unterstützung eines Netzwerks anderer Unternehmerinnen benötigen. Die Ergebnisse sind eindeutig: Obwohl Frauen mehr Wert als Männer darauf legen, ihr eigener Chef zu sein (72 % gegenüber 65 %), wollen in Frankreich nur 28 % der Frauen Unternehmerinnen werden. Soziale Konstrukte werden als abschreckende Argumente gegen die Ambitionen von Frauen angeführt.

In Frankreich finden 91 % der weiblichen "Wantrepreneurs" Unternehmerinnen inspirierend. Doch nur 12 % der Frauen können eine erfolgreiche Unternehmerin nennen.

Frauen sind sich der Risiken des Unternehmertums stärker bewusst als Männer.

Dieses größere Bewusstsein scheint der Grund für die geringere Risikofreude von Frauen im Vergleich zu Männern zu sein. Französische Frauen sind sich über die – negativen – Auswirkungen unternehmerischer Tätigkeit auf ihr Familienleben im Klaren und erkennen die Schwierigkeit, Beruf und Familie in Einklang zu bringen.

Ein unternehmerisches Projekt bleibt auch dann ein ständiger Kampf, wenn die mentalen und strukturellen Barrieren überwunden sind.
In Frankreich streben nur 28 % der Frauen (gegenüber 39 % der Männer) danach, Unternehmer zu werden. Und auch wenn die französischen Frauen nicht glauben, dass sie in ihren beruflichen Positionen weniger glaubwürdig sind als die Männer (26 % sowohl der Frauen als auch der Männer geben an, das "Hochstaplersyndrom" zu erleben, sich also wie Betrüger zu fühlen), bleiben mentale und strukturelle Barrieren bestehen. 65 % der Frauen, die gern Unternehmerinnen wären, bestätigen, dass die Angst vor dem Scheitern sie davon abhalten könnte, sich dafür zu entscheiden (nur 54 % der Männer geben an, dass sie diese Angst empfunden haben).

Sobald diese Hindernisse überwunden sind, sind 72 % der französischen Unternehmerinnen der Meinung, dass sie mehr Autorität zeigen müssen als Männer, um respektiert zu werden (gegenüber 63 % in Großbritannien, 69 % in Südafrika, 54 % in Japan, 71 % in Hongkong).

Was also ist zu tun? Es gilt, für die Menschen eine neue Wahrnehmung zu kreieren, also ihren Blick auf Unternehmerinnen zu ändern, neue Bezugsrahmen für künftige Generationen zu schaffen, und dabei gezielt vorzugehen, egal, ob man Mann oder Frau ist: Auf diese Weise kann jeder Einzelne zum Rollenmacher werden und künftige Generationen kühner Frauen in Führungspositionen ermutigen. Darüber hinaus halten es 72 % der französischen Unternehmerinnen für notwendig, von einem Netzwerk von Unternehmerinnen unterstützt zu werden, wenn sie endlich die Glasdecke durchbrechen wollen. Heute möchte das Haus Veuve Clicquot sein Engagement bekräftigen und nachfolgende Generationen risikofreudiger Frauen in Führungspositionen ermutigen. Rollenmodelle sind der Schlüssel, um auch Frauen dazu zu bringen, sich eine solche Zukunft vorzustellen und den Sprung ins Unternehmertum zu wagen. Aber Rollenmodelle allein reichen nicht mehr aus. Mehr denn je brauchen Frauen heute nicht nur Anregung, sondern echte Hilfe und Unterstützung. Diese neue Schwesternschaft markiert einen Perspektivwechsel, von Rollenmodellen zu Rollenmachern: Frauen, die als Mentorinnen, Trainerinnen und Inspiratorinnen wirken, indem sie andere Frauen anspornen und ermutigen, Wagnisse einzugehen und aktiv zu werden.

LADE DEN GANZEN BERICHT HERUNTER

France

Hong Kong

Japan

South Africa

UK

Worldwide

Study conducted by Market Probe. Panel : 10 171 people in 5 countries. Results analysed by BETC Corporate. 

Bleiben Sie über alles, was Veuve Clicquot betrifft, auf dem Laufenden: Abonnieren Sie unseren Newsletter. Geben Sie einfach Ihre Kontaktdaten ein, um die neuesten Nachrichten über Veuve Clicquot oder eine Vorschau auf unsere neuen Produkte direkt in Ihre.

Ähnliche Artikel

International

Wir stellen die New Makers vor: @missmaggieskitchen Unsere Mission besteht darin, Menschen zu inspirieren, ein erfüllteres und aufregenderes Leben zu führen. Diese New Makers sind inspirierend, weil sie sich selbst die Chance geben, ihre Träume zu verwirklichen. Sie zögern nicht, die vorgefertigten Codes ihrer Kategorie zu verändern. Sie erfinden Neues und erfinden sich selbst ständig neu. Männer und Frauen aus der ganzen Welt, aus allen Generationen. Sie sind Spielmacher, gestalten die Zukunft mit echtem Optimismus, sprechen mit authentischer Stimme.

Germany

Veuve Clicquot Business Woman Award 2019 Das Champagnerhaus Veuve Clicquot verlieh gestern Abend den deutschen Veuve Clicquot Business Woman Award an eine Unternehmerin, die durch ihren Mut, ihre Risikobereitschaft, aber auch durch Innovation, Kreativität und soziales Engagement überzeugt hat.

TISCHEN SIE DIESES JAHR ETWAS NEUES AUF Mit diesen Ideen für eine festliche Tischdekoration schaffen Sie ein fröhliches Ambiente! Wenn Einladungen zum Weihnachtsumtrunk, zu festlichen Cocktailpartys, Mittag- und Abendessen eintrudeln, wissen Sie, dass das Jahresende mit den Feiertagen unmittelbar bevorsteht. Wodurch zeichnet sich Ihre Feier aus, wenn Sie als Gastgeber an der Reihe sind? Veuve Clicquot versteht die Kunst des Bewirtens wie kaum ein anderer. Wir wissen, dass eine schön inszenierte und festliche Tischdekoration das gewisse Etwas hinzufügt. Lassen Sie sich bei der Lektüre inspirieren!

PURE LEBENSFREUDE AN DEN FEIERTAGEN MIT VEUVE CLICQUOT The end-of-year holidays are a convivial time of joy and celebration, sharing and togetherness. For many, an excellent glass of champagne or holiday aperitif signals the start of the festive season. But which champagne to choose? Should it be vintage champagne or non-vintage? And which ones go best with holiday dishes?

    -:--
    Closing the player will stop the current podcast.
    Are you sure?
    yes
    no