Burger Menu Bottle
TEILEN

Didier Mariotti ist der elfte
Kellermeister bei Veuve Clicquot

Madame Clicquot war eine wagemutige Frau. Als ihr Mann 1805 starb, übernahm sie die Leitung des Unternehmens, obwohl sie erst 27 Jahre alt war.

Sie war eine anspruchsvolle Herstellerin, die unermüdlich nur eine Qualität anstrebte: die beste. In ihrer Art war sie die erste: eine Visionärin für den herausragenden Charakter ihrer Weine in Bezug auf Vinifizierung, Mischung und Geschmack. Sie wusste, dass sie Champagner von gleichbleibend hoher Qualität herstellen musste. So trieb sie die Kunst der Reifung und auch die Auswahl ihrer Weinberge bis zur Vollkommenheit.

Didier Mariotti ist jetzt der elfte Kellermeister von Veuve Clicquot und fest entschlossen, dieser Vision zu folgen.

Er ist damit betraut, das Know-how und den unnachahmlichen Stil des Hauses zu wahren, seinen Schatz an Reserveweinen und Kellereien zu schützen und Veuve Clicquot den Weg in die Zukunft zu ebnen, indem er ikonische Cuvées mit der emblematischen Rebsorte entwickelt und kreiert: Pinot Noir.

"Ich bin stolz darauf, für ein Maison mit solcher Tradition und Geschichte zu arbeiten und mehr als zwei Jahrhunderte Savoir Faire bei ikonischen Cuvées wie La Grande Dame und Yellow Label fortzusetzen, ganz im Geiste des Mottos von Madame Clicquot: „Nur eine Qualität, die beste“ - Didier Mariotti.
Bleiben Sie über alles, was Veuve Clicquot betrifft, auf dem Laufenden: Abonnieren Sie unseren Newsletter.

Ähnliche Artikel

Das spezielle Rezept zum Jahresende: BROKKOLI ROMANESCO - @ISSYCROKER Am Ende einer Mahlzeit wechselt Issy Croker gerne von Wein zu etwas mehr fruchtig wie Veuve Clicquot Rosé Champagner, der hervorragend zu ihrem gerösteten Feigenkuchen passt. Genießen Sie es warm und serviert mit einem Klacks Crème fraiche, um das Essen mit einer perfekt süßen Note zu schließen.

Spezialrezept für Weihnachten und Neujahr - Charles Compagnon Für Charles Compagnon ist Champagner viel mehr als bloß ein Aperitifwein. Um seine Vielseitigkeit zu veranschaulichen, entschied er sich, die mineralische Intensität des Yellow Label Champagners von Veuve Clicquot mit dem Reichtum der Burrata, der leichten Süße des gegrillten Hokkaidokürbisses und der Knackigkeit gerösteter Kürbiskerne zu kombinieren. Eine schlichte und raffinierte Art, Champagner zum Abendessen oder Mittagessen zu genießen.

DIE KUNST DES GASTGEBENS Ein Geräusch zeigt an, dass das Fest beginnt. Oder besser gesagt, ein immergleicher Knall – es ist wie eine Zeremonie: Wenn der Champagnerkorken aus der Flasche springt, weiß jeder, dass dies der Startschuss ist und das Fest wirklich beginnen kann. Wann endet es? Das weiß niemand so recht.

LA GRANDE DAME, EIN UNVERGLEICHLICHES GESCHENK La Grande Dame ist mehr als ein Champagner, er ist ein Geschenk im wahrsten Sinne des Wortes.