Burger Menu Bottle

Geschichte der Auszeichnung

Madame Clicquot war eine Vorreiterin ihrer Zeit. Nach ihrer Verwitwung im Oktober 1805 übernahm sie eigenhändig das Champagnerhaus ihres verstorbenen Ehemanns und führte das Geschäft mit mehreren wegweisenden Brancheninnovationen und ihrem beispiellosen kreativen Geschick fort.

Der 1972 gegründete Veuve Clicquot Business Woman Award und der New Generation Award würdigen Madame Clicquot, die erste Frau, die sich als eine führende Unternehmerin in der Geschäftswelt etablierte. Seit der Gründung des BWA wurden die würdigen Erbinnen der « grande dame de la Champagne » für ihre eigenen, einzigartigen und wegweisenden Fähigkeiten ausgezeichnet. Indem sie sich Herausforderungen stellen und Barrieren durchbrechen, teilen diese Preisträgerinnen einen unternehmerischen Geist, kühne Voraussicht, starke Kreativität und Talent. Wie Veuve Clicquot selbst hat die Auszeichnung internationales Format: seit ihrer Einführung wurden mehr als 300 Frauen in 27 Ländern gewürdigt.

Preiskategorien

Business Woman Award

Der 1972 als eine Ehrung an Madame Cliquot gegründete Award zeichnet erfolgreiche Geschäftsfrauen aus, die über dieselben Eigenschaften verfügen. Als hochgeschätzte und umworbene Auszeichnung handelt es sich um den ersten internationalen Award, der geschaffen wurde, um den Beitrag der Frauen zum Geschäftsleben anzuerkennen.

New Generation Award

Der New Generation Award (oder “Prix Clémentine” auf Französisch) wurde im Jahr 2014 gestiftet, um die neue Generation von Unternehmerinnen auszuzeichnen, die von Veuve Clicquot als nächste hervorragende Generation von Geschäftsfrauen betrachtet wird.

Social Purpose

Der Veuve Clicquot Social Purpose Award zeichnet Geschäftsfrauen, die soziale Zielsetzungen in den Mittelpunkt ihres Unternehmens, ihrer gemeinnützigen Organisation oder ihres Sozialunternehmens stellen und somit eine positive Auswirkung auf die Gesellschaft haben.

Business Woman Award

Kriterien

UNTERNEHMERGEIST

Gründerin oder Geschäftsführerin einer in ihrem Land basierten Tätigkeit. Treibende Kraft hinter dem Erfolg des Unternehmens aufgrund eines wegweisenden Konzeptes. Ausgezeichneter Geschäftssinn, Dynamik, Innovation, Wagemut und Abenteuer.

EIN ERFOLGREICHES WIRTSCHAFTSMODELL

Profitables, über mehrere Jahre hinweg anhaltendes Wachstum, mit einer gesunden Bilanz. Wertschöpfung, die dem visionären Management der Geschäftsführerin zuzuschreiben ist.

EINE VERANTWORTLICHE UNTERNEHMENSFÜHRUNG

Klares Bekenntnis der nominierten Kandidatin zu verantwortungsbewussten und nachhaltigen Geschäftspraktiken wie beispielsweise eine sorgfältig durchdachte Umweltpolitik. Ein Interesse an der Lebensqualität der Mitarbeiter am Arbeitsplatz und an einer gesunden Teamarbeit sowie an einer Vielfalt am Arbeitsplatz und an großzügigen Mitarbeitersozialleistungen.

EINE ENGAGIERTE GESCHÄFTSFÜHRERIN

Unterstützen, planen, die Grenzen des Machbaren suchen und die Fähigkeit beweisen, Mitarbeiter und Partner zu motivieren.

EIN SINN FÜR INNOVATION

Kriterien

EIN SINN FÜR INNOVATION

Außergewöhnliches Fingerspitzengefühl, um ein kreatives, risikofreudiges und zeitgemäßes Unternehmen zu gründen, welches eine Lücke im heutigen Markt geschlossen und ein neues Leistungsangebot eingeführt hat.

EIN INTUITIVER UNTERNEHMERGEIST

Gründerin oder Geschäftsführerin einer visionären Geschäftstätigkeit in ihrem Land. Eine dynamische Persönlichkeit mit einem ausgeprägten Anpassungsvermögen und enormem Engagement

SOZIALE UNTERNEHMENSVERANTWORTUNG

Bekenntnis zu verantwortungsbewussten Geschäftspraktiken wie beispielsweise eine nachhaltige Umweltpolitik im Mittelpunkt der Tätigkeit des Unternehmens, das Wohlbefinden seiner Mitarbeiter, Arbeitsräume, die die Motivation und die Kreativität fördern, die Entwicklung von Talenten und eine gesunde Work-Life-Balance.

listen to the House's story
    -:--
    Closing the player will stop the current podcast.
    Are you sure?
    yes
    no